Video

Grundlast war gestern

Biogas-Flexibilisierung im Portrait.

Mit voranschreitender Energiewende gewinnt Biogas an Bedeutung. Denn in flexibler Fahrweise springt es immer dann ein, wenn Sonne und Wind nicht ausreichend Leistung liefern.

https://www.youtube.com/watch?v=_sSFtxpFV8o
Broschüre

Poster: Zeit für ein Update

Die Energiewende bringt nicht nur mehr Erneuerbare Energien, sondern eine umfassende Modernisierung unserer Energieversorgung insgesamt mit sich. Die Aspekte des Updates übersichtlich als Poster.

Das Poster ist im A1-Format und kostenlos im Onlineshop der Agentur für Erneuerbare Energien erhältlich.

Download
Infografik

Erneuerbare Quartierslösung für Strom und Wärme

Wie können verschiedene Erzeuger und Verbraucher von Strom und Wärme effizient vernetzt werden, um sich gemeinsam im Quartier aus Erneuerbaren Energien zu versorgen?

Download
Infografik

Stabile Netze durch Redispatch

Flexible Erzeugung sorgt für den Ausgleich

Die Infografik zeigt, wie Übertragungsnetzbetreiber durch Anweisungen an flexible Stromerzeuger regionale Ungleichgewichte ausbalancieren können.

Download
Video

Stabiler Strom aus Erneuerbaren Energien

Eine stabile Stromversorgung ist Präzisionsarbeit. Die Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber leisten diese Präzisionsarbeit, indem sie sogenannte Systemdienstleistungen bereitstellen, um dadurch einen stabilen und sicheren Netzbetrieb zu gewährleisten. Das Projekt Kombikraftwerk 2 zeigt, dass Erneuerbare Energien diese Aufgabe jederzeit übernehmen können.

Langfassung

https://youtu.be/JqaeYaSAnFE
Video

Das Kombikraftwerk: Rund um die Uhr Strom aus Erneuerbaren Energien

Eine sichere Energieversorgung durch Erneuerbare Energien immer und überall – das Kombikraftwerk macht es möglich. Es verknüpft und steuert 36 über ganz Deutschland verstreute Wind-, Solar-, Biomasse- und Wasserkraftanlagen. Es ist ebenso zuverlässig und leistungsstark wie ein herkömmliches Großkraftwerk. Das Kombikraftwerk zeigt, wie durch die gemeinsame Regelung kleiner und dezentraler Anlagen bedarfsgerecht und zuverlässig Strom bereitgestellt werden kann.

https://youtu.be/OIa9q1_KvVs
Video

Der Kraftwerkspark der Zukunft

Für die Stromversorgung bedeutet die Energiewende: Erneuerbare Energien sind im Jahr 2020 prägend – gemeinsam mit flexiblen Kraftwerken, intelligentem Energiemanagement, Netzausbau und neuen Speichern. Diese Bestandteile der Stromversorgung von morgen zeigt der der Film „Kraftwerkspark der Zukunft“. In Animationen werden die Kraftwerkslandschaft in Deutschland, intelligente Stromzähler im Haushalt und das Funktionieren eines Pumpspeicherkraftwerks erklärt.

Langfassung

https://youtu.be/QxiBG_DsltM
Video

Smart Grid: Intelligente Netze für dezentrale Erneuerbare Energien

Die Animation zeigt, wie die Verteilnetze auf die neuen Herausforderungen der Erneuerbaren Energien vorbereitet werden. Beispielhaft setzen die Stadtwerke Aachen ein intelligentes Stromnetz um. Dabei sollen nicht nur die Netze intelligenter werden, sondern auch die Verbraucher flexibler auf die schwankenden Angebote aus Sonne und Wind reagieren können.

https://youtu.be/n2eTKFfnTdI
Broschüre

Energiewendeatlas

Deutschland 2030

Sonne, Wind, Biomasse und Co. – Strom, Wärme und Verkehr – Netze, Speicher und Effizienz – Die Energielandschaft in Deutschland erlebt derzeit einen grundlegenden Wandel. Wie diese im Jahr 2030 aussehen könnte und wo man bereits einen Blick in die Zukunft werfen kann, zeigt der „Energiewendeatlas Deutschland 2030“.

Download
Broschüre

KOMM:MAG – Das Jahresmagazin zu Erneuerbaren Energien

Schwerpunkt 2017: Energiewende managen

Das Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Akteure und politischer Ebenen ist entscheidend, für den Umbau des Energiesystems. Nur gemeinsam kommen Klimaschutz- und Quartiersmanager, Regionalmanagement, Landes- und die Bundesebene voran. Das diesjährige KOMM:MAG legt einen Schwerpunkt auf die Herausforderung „Die Energiewende managen“.

Download
Hintergrundpapier

Strom speichern

Renews Spezial 75, Dezember 2014

Das Hintergrundpapier „Strom speichern“ aus der Publikationsreihe Renews Spezial vergleicht die Funktionsweisen und die Besonderheiten verschiedener Speichertechniken. Es diskutiert außerdem die Rolle von Speichern beim Umbau des Energiesystems hin zu einer Versorgung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität mit Erneuerbaren Energien.

Download
Hintergrundpapier

Großwärmespeicher für eine flexible Strom- und Wärmeversorgung

Renews Spezial 80, Juli 2017

Wärmespeicher sind zentrale Bausteine einer flexiblen Strom- und Wärmeversorgung. Eine effiziente erneuerbare Wärmenutzung kommt nicht ohne Wärmespeicher aus. Die technische Funktionsweise, Potenziale und Fallbeispiele stellt dieses Hintergrundpapier aus der Publikationsreihe Renews Spezial vor.

Download
Hintergrundpapier

Kosten und Preise für Strom

Renews Spezial 73, November 2014

Die Zusammensetzung der Strompreise und die Preisbildung an den Strommärkten stehen im Mittelpunkt dieses Hintergrundpapiers aus der Publikationsreihe Renews Spezial. Es gibt einen Ausblick auf die notwendigen Änderungen des Energiemarktdesigns für den Umbau zu einer erneuerbaren Versorgung.

Download
Infografik

Das gekoppelte Energiesystem der Zukunft

Leitbild für 100% Erneuerbare Energie in Strom, Wärme und Mobilität

Eine umweltverträgliche, sichere und wirtschaftliche Energieversorgung ausschließlich auf der Basis Erneuerbarer Energien ist möglich und notwendig. Die Infografik zeigt, wie das neue Energiesystem flexibel vernetzt das engere Zusammenspiel der Sektoren Wärme, Strom und Mobilität organisiert (Quelle: Bundesverband Erneuerbare Energie: Kursbuch Energiewende – Ein Leitbild für 100% Erneuerbare Energie in Strom, Wärme und Mobilität).

Download
Infografik

Biogas auf dem Weg zum flexiblen Strom- und Wärmeangebot

Bedarfsgerechte Erzeugung hilft Stromnetz und -markt

Biogas-Blockheizkraftwerke (BHKW) werden statt in Grundlast immer häufiger flexibel betrieben. Die BHKW reagieren verstärkt auf Strommarkt und Stromnetz. Mit den Anreizen der Flexibilitätsprämie und den Vorgaben im neuen Ausschreibungssystem kann Biogas seine Rolle beim Ausgleich wetterabhängiger Solar- und Windenergie übernehmen.

Download
Infografik

So funktioniert ein Smart Grid

Zusammenspiel von erneuerbaren Erzeugern und Verbrauchern

Die Infografik zeigt, wie die Verteilnetze auf die neuen Herausforderungen der Erneuerbaren Energien vorbereitet werden können. Eine zentrale Steuerung stimmt Erzeugung, Speicherung und Verbrauch aufeinander ab, um Leistungsschwankungen auszugleichen.

Download
Infografik

Erneuerbar vernetzt in der Stadt

Wie die Wärmeversorgung der Zukunft funktioniert

Viele Städte bauen ihre Wärmeversorgung um. Wärme- und Gasnetze bilden das Rückgrat für eine erneuerbare Wärmeversorgung, die zurückgreift auf Erdwärme, Bioenergieträger wie Abfall und Klärgas sowie Solarthermie. Über das Gasnetz kann Biogas aus dem Umland für die Wärmeversorgung erschlossen werden. Mit dem Power-to-Gas-Verfahren lässt sich erneuerbarer Strom in Methan umwandeln und in das Gasnetz einspeisen.

Download
Infografik

Erneuerbar vernetzt auf dem Land

Wie die Wärmeversorgung der Zukunft funktioniert

Die Infografik zeigt, wie auch in dünner besiedelten ländlichen Räumen mit Hilfe von Nahwärmenetzen Erneuerbare Energien die Wärmeversorgung effizient abdecken können. Flexible Bioenergieträger wie Biogas und Holzhackschnitzel ergänzen dabei Solarthermie und Wärmepumpen.

Download
Infografik

Wärmespeicher für die Flexibilisierung

Strom- und Wärmeversorgung zeitlich entkoppeln

Die Infografik erklärt das Zusammenspiel der wetterabhängigen Solar- und Windenergie mit flexiblen Heizkraftwerken und Biogasanlagen. Wärmespeicher erlauben ein schnelles Herauf- und Herunterfahren bei Kraft-Wärme-Koppelung, ohne dass Industrie und Haushalte frieren müssen.

Download
Infografik

Sonne und Wind ausgleichen

Erneuerbare Stromversorgung benötigt die flexibel einsetzbare Bioenergie

Im erneuerbaren Energiesystem der Zukunft übernimmt Bioenergie zusammen mit Speichern wie z.B. Pumpspeicherkraftwerken die Rolle des Ausgleichs für die wetterabhängige Solar- und Windenergie. Bei ausreichendem Angebot anderer Erneuerbarer Energien müssen Bioenergieanlagen dann heruntergefahren werden können.

Download
Video

Flexibles Wärmenetz in Markt Lupburg

In der bayerischen Marktgemeinde Lupburg initiierte das Bürgermeisteramt zusammen mit den Bürgern eine Nahwärmenetz. Mehrere modular sich ergänzende Bioenergieträger sorgen für eine erneuerbare Wärmeversorgung, die durch Kraft-Wärme-Kopplung, solaren Eigenverbrauch und Power-to-Heat mit dem Stromsektor verbunden ist.

Portrait „Wärme, Strom und Elektromobilität flexibel vernetzt aus einer Hand“

https://www.youtube.com/watch?v=lgMinsyrCTA
Hintergrundpapier

Bioenergie im Strommarkt der Zukunft

Renews Spezial 67, August 2013

Das Hintergrundpapier aus der Publikationsreihe Renews Spezial untersucht den möglichen Beitrag von Bioenergieanlagen zum Ausgleich von wetterabhängiger Solar- und Windenergie. Im Mittelpunkt stehen Kosten und Nutzen einer Flexibilisierung von Bioenergieanlagen.

Download
Infografik

Solarstrom speichern

So helfen Speicher, den Eigenverbrauch zu steigern

Für eine effizientere Nutzung des Solarstroms von Photovoltaik-Anlagen als auch von Stromnetzen sind Energiespeicher wie Batterien sinnvoll. Wie diese Komponenten sich im Zusammenspiel ideal ergänzen können, zeigt die Infografik.

Download