Strombeschaffungskosten

Als Strombeschaffungskosten werden die Aufwendungen bezeichnet, die ein Energieversorgungsunternehmen, ein Stromhändler oder ein sonstiges Unternehmen aufbringen muss, um von der Strombörse oder außerbörslich im Over the Counter-(OTC-)Handel eine gewünschte Menge Strom zu beziehen. Üblicherweise orientieren sich die Preise pro Kilowattstunde an denen der Strombörse. Wird aber seitens des Stromkäufers eine Lieferung bestimmten Stroms, wie z.B. solchem aus Erneuerbaren Quellen, bevorzugt, so können die Preise ggf. auch über dem üblichen Börsenpreis liegen.