Mittellast

Die Mittellast ist in der Stromversorgung jener Teil der installierten Leistung, die während eines Jahres oder Tages nicht wie die Grundlast durchgehend benötigt wird, jedoch zeitlich länger gedeckt werden muss als die reine Spitzenlast. Typische Mittellastkraftwerke sind Steinkohlekraftwerke. Sie können ihre Stromerzeugung in beschränktem Umfang an andere Faktoren wie Verbrauchsschwankungen oder wetterabhängige Stromerzeugung anpassen.