Merit-Order

Als Merit-Order wird die Einsatzreihenfolge von Kraftwerken bezeichnet, die sich an der Strombörse ergibt. Die Abfolge richtet sich nach den Grenzkosten des letzten (teuersten) Kraftwerks, das zur Deckung der Nachfrage gerade noch benötigt wird. Damit kommen zuerst die Kraftwerke mit den niedrigsten Grenzkosten zum Einsatz und am Schluss die teuersten.